262  Patroullar

Patroullar

Einstellhalle für Patrouillenfahrzeuge

Arbon, Schweiz

2019 - 2021

Das Hauptgebäude wurde 1929 von der Thurgauer Kantonalbank errichtet und als Bankgebäude genutzt. Heute beherbergt es den Posten der Kantonspolizei in Arbon. Im Obergeschoss besteht eine Fremdnutzung. Im heutigen Innenhof der Polizei steht eine Doppelgarage, die an eine Stützmauer angelehnt ist. Die Garage ist sehr eng und für heutige Verhältnisse nicht mehr der Norm entsprechend. Ziel des Vorhabens ist eine Verbesserung der Parkierungssituation für die Fahrzeuge der Kantonspolizei hinter dem Hauptgebäude, d.h. nördlich davon. An die bestehende, höherliegende oberirdische Parkierung soll hangabwärts hofbildend zum Bau eine neue Einstellhalle mit 6 Standplätzen angeschlossen werden. Durch die topographische Lage wird der neue Baukörper in den Hang hineingefügt. Der kleine Garagenbau von 1960 wird abgebrochen. Durch den neuen Baukörper entsteht eine Bereinigung  des Raums hinter dem Polizeigebäude. Das Volumen der neuen Garage ist gut proportioniert und fügt sich in die Gesamtsituation ein. Wir schaffen damit einen Hof.  Die Front schliesst den dreieckigen Hofplatz hangseits ab. In der Detailplanung ist auf eine feine Ausgestaltung der von aussen sichtbaren baulichen Elemente zu achten. Das Material- und Farbkonzept soll zurückhaltend sein. Durch die Verwendung von Recyclingbeton in Kratzbeton, welcher durch seine raue Oberfläche „vermoost/vergrünt“, entsteht eine spannende Fassadenansicht. 

© All rights reserved - use of any material from www.zech.ch is prohibited without written consent

  • Instagram